Kraftstoff Diesel 7 Cent günstiger als Benzin

Wie der ADAC berichtet, ist der Preis für ein Barrel Rohöl der Sorte Brent binnen Wochenfrist um acht US-Dollar gesunken, doch an den Tankstellen profitieren davon derzeit nur die Fahrer von Benziner-Pkws. Wie die wöchentliche Auswertung der ADAC-Kraftstoffpreisdatenbank zeigt, sank der Preis für einen Liter Super E10 gegenüber der Vorwoche um 3,1 Cent und liegt derzeit im Schnitt bei 1,565 Euro. Dagegen verteuerte sich Dieselkraftstoff um 1,3 Cent auf durchschnittlich 1,495 Euro.

Auch wenn die regelmäßig im Herbst einsetzende Heizölnachfrage dazu führt, dass sich Benzin- und der Dieselpreis einander annähern, ist das aktuelle Preisniveau beim Selbstzünderkraftstoff laut ADAC nicht gerechtfertigt. Der Preisunterschied zwischen beiden Sorten macht derzeit gerade einmal sieben Cent aus. Dabei beträgt die Differenz bei der Kraftstoffbesteuerung zwischen Benzin und Diesel 22 Cent, dafür müssen Besitzer von Dieselfahrzeugen in Deutschland bei der Kfz-Steuer tiefer in die Tasche greifen.