Krankenhaus informiert über Pflegeberufe

Service Mittweidaer Klinik veranstaltet Berufsstartertag für künftige Schulabgänger

Mittweida. 

Gesundheitsberufe praxisnah erleben können künftige Schulabgänger am Samstag, den 8. Dezember im Mittweidaer Krankenhaus. In der Zeit von 10 bis 12.30 Uhr besteht dort erneut die Möglichkeit, im Rahmen des Berufsstartertages mit Lehrpersonal als auch Auszubildenden in Kontakt zu kommen und sich dabei hautnah und ausführlich über eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger zu informieren. Daneben dürfen sich die jungen Besucher unter anderem an einer Übungspuppe oder einem Blutdruckmessgerät über den Pflegeberuf schlau machen und dabei selbst mit Hand anlegen. "Außerdem besteht für Schüler die Möglichkeit, dass sie ihre Bewerbungsunterlagen mitbringen und direkt vor Ort abgeben können", erklärt Ines Schreibe von der Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH, die jährlich insgesamt 20 Lehrstellen in der Gesundheits- und Krankenpflege zur Verfügung stellt. Noch bis zum 31. Dezember 2012 werden Bewerbungen dafür entgegen genommen. Die Ausbildung beginnt ab September nächsten Jahres. Der Berufsstartertag bietet allerdings noch mehr. So erfahren die Gäste Wissenswertes über das Freiwillige Soziale Jahr, bei dem es ebenfalls noch freie Stellen gibt. Die Berufsinformationsveranstaltung ist für Besucher kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.