• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Kreisoberligisten starten in Saison

Fußball Oberfrohna spielt Derby

Region. 

In den Ligen des Kreisverbandes Fußball Zwickau rollt der Ball am Wochenende endlich wieder. Zum Auftakt spielen im offiziellen Eröffnungsspiel heute die SG Neukirchen/Pleiße und SSV Fortschritt Lichtenstein gegeneinander. Anpfiff in Neukirchen ist 15 Uhr. Viele Fans sind vor allem gespannt, wie die Lichtensteiner auftreten. Als Aufsteiger kommen sie mit einem starken Kader zurück in die Kreisoberliga und werden aufgrund von Akteuren wie Spielertrainer Jörg Laskowski sowie den Ober- und Landesligaerfahrenen Kevin Petrovics, Toni Schmidt, Christoph Wander oder Rico Bär, sogar zum Kreis der Titelanwärter gezählt.

Ebenfalls als Aufsteiger geht der TV Oberfrohna an den Start, der am Sonntag gleich zum Auftakt ein Derby zu bestreiten hat und einen starken Kontrahenten erwartet. Um 15 Uhr ist am Jahnhaus Anpfiff gegen die zweite Mannschaft des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal, die als Tabellendritter des Vorjahres auch in der neuen Saison eine gute Rolle spielen will. Vor allem junge Akteure aus dem letztjährigen A-Juniorenteam, das in der Landesliga Vizemeister wurde, bilden den Kader. Aber auch gestandene Kicker gehören zur Mannschaft, die den TV Oberfrohna nach seiner starken Aufstiegssaison aber sicherlich nicht unterschätzen wird.

Mit dem Oberlungwitzer SV hat ein weiterer Regionalvertreter Heimrecht und erwartet am Sonntag, 15 Uhr, die Spielvereinigung Reinsdorf-Vielau auf dem Sportplatz an der Erlbacher Straße. Nach der schwachen Rückrunde in der Vorsaison wollen die Oberlungwitzer, bei denen Sven Schmidt und Alexander Wilkerling das neue Trainerteam bilden, mit Schwung in die neue Saison starten.

Der FSV Limbach-Oberfrohna, dessen Spiel bei Motor Thurm verlegt wurde, startet erst in einer Woche in die neue Saison.



Prospekte