Kühner Springer im Fokus

Festwoche Erinnerung an Ritter Harras

kuehner-springer-im-fokus
Ritter Harras und seine Partnerin. Foto: Privat

Lichtenwalde. Fällt der Name des Niederwiesaer Ortsteils, denken die meisten Menschen zunächst wahrscheinlich an das Schloss und den Barockgarten. Einige werden sich aber auch des Ritter Harras entsinnen. Ritter Dietrich von Harras bleibt aber nicht nur durch die von Theodor Körner 1810 verfasste Ballade "Harras, der kühne Springer" in Erinnerung, auch die Verkörperung der Figur in den beliebten Comedy-Programmen von Rolf Pönicke trägt zur Erhaltung seines Andenkens bei.

Festwoche zum Sommeranfang

Ralf Pönicke hat anlässlich des 520. Todestages des berühmt-berüchtigten Sohnes von Lichtenwalde eine Festwoche vorbereitet, die vom 29. Mai bis 9. Juni 2019 stattfinden wird. Ein umfangreiches kulturelles Programm unter Mitwirkung vieler lokaler Künstler und Helfer sowie mit Unterstützung zahlreicher privater und geschäftlicher Sponsoren ist bereits ausgearbeitet. Höhepunkte werden am 29. Mai die "Prozession des Ritter Dietrich von Harras mit Hofstaat und Gesinde zur Stiftskirche in Ebersdorf" - für deren Begleitung sich bereits viele Statisten bereit erklärt haben - und das "Große Abschluss-Spektakulum" im Hof des Schlosses Lichtenwalde am 9. Juni sein.

Dazwischen sind weitere Aktionen wie öffentliche Führungen im Schloss Lichtenwalde, Vorträge und eine Filmvorführung geplant. "Lustige Rundgänge" durch den Landschaftspark Lichtenwalde, selbstverständlich geführt vom Leibeigenen des Ritter Harras, "Bauer Benedix" höchstpersönlich, sollen den Besuchern Burg und Schloss näherbringen.

Ausführliche Informationen und ein genauer Programmablauf ist im Internet zu finden, denn natürlich hat ein Ritter heutzutage auch eine Homepage. Mehr auf www.ritterharras.de.