Kulturförderverein Augustusburg lädt zu einem Kunstfest

Aktion Kunst auf dem Markt und in den Hinterhöfen der historischen Altstadt

kulturfoerderverein-augustusburg-laedt-zu-einem-kunstfest
Anna Haag wird nach der Premiere im Vorjahr auch diesmal bei der Altstadtkunst dabei sein. Foto: Ulli Schubert

Augustusburg. Auch in diesem Jahr öffnen sich in Sachsen am Pfingstwochenende wieder die Türen von mehr als 200 Ateliers für interessierte Gäste. Künstler verschiedener Sparten und Stilrichtungen zeigen ihre Werke und laden ein, am Ort des Entstehens ins Gespräch zu kommen.

Das kann man am 20. Mai ebenso beim Altstadtkunst-Fest auf dem Markt in Augustusburg tun, zu dem der Kulturförderverein am Sonntag einlädt. Ab 11 Uhr präsentieren bildende Künstler und Maler sowie Kunsthandwerker an Ständen auf dem Markt und in den Höfen historischer Gebäude ihre Arbeiten, die man nicht nur bewundern, sondern auch kaufen kann.

Musikalische Unterhaltung aus Prag

Es sind altbekannte Namen unter den Akteuren zu finden wie die von Jan Bärmig und Heiner Hoffmann, Cornelia Meyer und Uwe Verschau, aber auch mehrere Künstler, die erstmals vertreten sein werden. "Außerdem wird die Kunstmeile diesmal vom historischen Markt bis zum Lotterhof verlängert, denn auch der dort heimische Künstler Karsten Mittag wird sich an unserer Aktion beteiligen", verrät Vicki Müller-Bärmig, die mit einem rund zwölfköpfigen Team des Kulturfördervereins das Kunstfest in der Altstadt vorbereitet hat.

Für musikalische Unterhaltung sorgt die Band Motovidlo aus Prag, was durchaus ein Gaudi zu werden verspricht. Außerdem unterstützen weitere Vereine die Organisatoren, so kann man sich beim Skiverein eine Bratwurst schmecken lassen. Auch der Langoschmeister ist da und an Getränken hat es in Augustusburg auch noch nie gefehlt. Alle Aktionen in Sachsen finden sich unter www. kunstoffeninsachsen.de.