Kulturforum: Programm für 2018 steht

Ausblick Konzerte, Lesungen und mehr im Frankenberger Stadtpark

kulturforum-programm-fuer-2018-steht
Reisebericht über den Zauber der Berge im Stadtpark. Foto: privat

Frankenberg. Wenn im Programm des Kulturforums Stadtpark in Frankenberg die Namen Katrin Weber oder Uwe Steimle auftauchen, dann muss man diese Veranstaltungen nicht groß anpreisen. Wie im Vorjahr waren sie auch in diesem im Nu ausverkauft. Was die Planung von Veranstaltungen im Stadtpark betrifft, sind die Organisatoren der Veranstaltungs- und Kultur GmbH Frankenberg ihrer Zeit immer ein gutes Jahr voraus. Ansonsten könnte man solche begehrten Künstler nicht verpflichten.

Diese Künstler kommen ins Kulturforum

Am 13. Januar 2018 wird zum Beispiel Frank Schöbel mit seiner Band nach Frankenberg kommen. Dessen nunmehr 54-jährige Karriere ist wahrlich eine der Superlative. Allein von seinem Dauerbrenner "Weihnachten in Familie" sind 1,6 Millionen Tonträger umgesetzt worden. Im Konzert wird er jedoch Lieder seiner neuesten CD und seine größten Hits singen.

Auf seine Art auch ein Künstler ist Gregor Gysi, der am 11. Januar seine Autobiografie "Ein Leben ist zu wenig" im Stadtpark vorstellen will. Gleichfalls zur Reihe "Talk im Park" wird Walter Plathe in Frankenberg erwartet. Der Schauspieler liest am 15. Februar aus seiner Autobiografie.

Auch auf spannende Reiseabenteuer muss man im nächsten Jahr nicht verzichten. Schon am 25. Januar lädt Roland Kock auf eine Reise nach Südtirol ein, Mitte März geht es mit Jörg Hertel nach Mallorca und im April noch weiter weg. Nämlich mit Michi Münzberg nach Asien. Jährlich verbringt sie mehrere Monate in ihrer Wahlheimat Nepal, betreut das von ihr ins Leben gerufene Hilfsprojekt und führt als Guide Reisegruppen durchs Land. Natürlich muss auch niemand auf das monatliche Frankenberger Kränz'l oder die Kinderflimmerkiste verzichten.

Alle Infos unter stadtpark-frankenberg.de



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben