Kunstwerke aus Papier

kunstwerke-aus-papier
Foto: Wieland Josch

Freiberg. Es ist nicht ganz einfach, ein schönes Thema für eine Weihnachts-Sonderausstellung zu finden, vor allem dann nicht, wenn man schon so viele unterschiedliche gemacht hat. Auf ihrer Suche stieß Antje Ahlbrecht vom Freiberger Stadt- und Bergbaumuseum auf Rüdiger Koch aus Berlin mit seiner Sammlung von Papiertheatern aus verschiedensten Ländern und Epochen. Vom 26. November bis 26. Februar 2017 werden diese bunten Bühnenwelten nun die Museumsbesucher bezaubern. Sie erzählen nicht nur Geschichten, sie haben auch selber eine. So leiht der ehemalige Werbespruch eines Papiertheater-Verlegers der Ausstellung den Namen: "Knallrot, Blitzblau, Donnergrün!" Rüdiger Koch wird am 3. Dezember zwei Inszenierungen präsentieren. Für die Kleinen um 14 und 15 Uhr "Rumpelstilzchen" und für Opernfreunde ab 16 Uhr Webers "Freischütz". Mehr zu Veranstaltungen in der Vorweihnachtszeit lesen Sie auf unseren Advents-Sonderseiten im Innenteil der heutigen Ausgabe.