Kurfürstlicher Ausklang aus dem alten Jahr

Tradition August von Sachsen und seine Gemahlin laden auf Schloss Augustusburg

kurfuerstlicher-ausklang-aus-dem-alten-jahr
Kurfürst und Mutter Anna laden auf die Augustusburg ein. Foto: Ulli Schubert/Archiv

Augustusburg. Seit 1991 bereits wird am letzten Tag eines jeden Jahres zum Silvesterblasen auf Schloss Augustusburg eingeladen. Bei der Premiere spielten die Chemnitzer Jagdhornbläser historische Jagdsignale und -weisen.

Weise Worte und manch gelungener Seitenhieb auf die jeweils aktuelle Politik war auch stets von Kurfürst August und seiner Gattin Mutter Anna zu vernehmen, seit Jahrzehnten nun schön verkörpert von Birgit Lehmann und Matthias Brade. Sie nicht zuletzt locken mit ihren lockeren Reden das Volk aufs Schloss. Der Kurfürstenpaar, so ist überliefert, war sehr dem Volk sehr verbunden. Beim Silvesterblasen verabschieden Kurfürst August und Kurfürstin Anna mit Witz und Esprit das alte Jahr am 31. Dezember ab 14.30 Uhr auf dem Schlosshof. Sie werden musikalisch unterstützt von den Chemnitzer Bläsern und Bernsdorf Brass.