Ländliches Bauen auf der Rochsburg

Veranstaltungen Bauen und Sanieren mit regionalen Produkten

laendliches-bauen-auf-der-rochsburg
Rund um das Thema "Ländliches Bauen" geht es am Samstag auf Schloss Rochsburg: Blick in die passende Ausstellung dazu. Foto: Uwe Schönberner

Rochsburg/Lunzenau. Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe "Ländliches Bauen" 2017 geht es hoch hinauf: Am 21. Oktober endet die Reihe auf dem Schloss Rochsburg mit dem dritten Teil und bietet auch hier noch einmal ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema "Bauen und Sanieren in Mittelsachsen".

Unterstützung für regionale Bauherren

Von 10 bis 14 Uhr bietet diese Veranstaltung einen Blick hinter die Kulissen des Bauens und Sanierens. Alle Bauherren der Region können sich außerdem über Fördermöglichkeiten und Unterstützung durch das LEADER-Management Land des Roten Porphyr und die Nestbau-Zentrale informieren. Auch bei einem historischen Bauwerk kommen Baustoffe zum Einsatz, die für den "Hausgebrauch" nützlich sind.

Regionale Stoffe stärken

Schloss Rochsburg steht vor allem für den Einsatz regionaler Baustoffe und liegt damit voll im Trend der Zeit. Auch die passende Ausstellung zum Thema "Lehm, Schilf, Stein - Werkstoffe nicht nur für Pharaonen" greift das Thema regionaler und natürlicher Baustoffe noch einmal nachdrücklich auf.