Landesgartenschau "Natürlich mittendrin"

Messe Gartenschau Frankenberg besucht sächsische Messen

landesgartenschau-natuerlich-mittendrin
Jochen Heinz, Geschäftsführer der Landesgartenschau-Gesellschaft, und Stadtführer Günter Sobotka (r.) laden ein. Foto: Ulli Schubert

Frankenberg. Die Landesgartenschau Frankenberg/Sa. gGmbH präsentiert sich in diesem Jahr auf zahlreichen Messen. "Natürlich mittendrin" (so das Motto der Gartenschau) war das Team bereits auf den Reisemessen in Chemnitz, Zwickau und Dresden sowie auf der Messe Haus-Garten-Freizeit und der Floriga in Leipzig.

Vom 9. bis 11. März ist das Team beim Chemnitzer Frühling vertreten und vom 22. bis 25. März kann man es bei "Dresdner Ostern" treffen. Und auch Baustellenführungen durch die Areale der Landesgartenschau wird es wieder geben. Mehr als 230 Besucher waren 2017 zum Tag der offenen Baustelle in die "Paradiesgärten Mühlbachtal" gekommen.

Für den 5. Mai lädt die Gesellschaft in den "Naturerlebnisraum Zschopauaue" ein. Dort können die Gäste in Begleitung von Stadtführer Günter Sobotka den Baufortschritt an Ort und Stelle erleben. Treffpunkt ist 13.30 Uhr am Rathaus. Weitere Baustellenführungen sind am 7. Juli in den "Paradiesgärten Mühlbachtal" und am 6. Oktober im "Naturerlebnisraum Zschopauaue" geplant.