Landfrauen Offene Türen im Vereinshaus

Börnichen. Gleich an zwei Tagen wollen die Landfrauen des Oederaner Ortsteils ihre Arbeit präsentieren. "In einer kleinen Ausstellung wollen wir das vielseitige Angebot vorstellen. Dazu gehören alte Handarbeitstechniken wie Häkeln und Klöppeln, aber auch neue Methoden wie die Schiffchen-Technik", erklärt die Chefin der Gruppe Raina Mratzek. Wer möchte, kann sich selbst an der einen oder anderen Handwerkstechnik versuchen. Übrigens kann man sich auch das Modell des ehemaligen Ritterguts Börnichen anschauen. Und vielleicht anschließend zu einem Spaziergang durch den Park aufbrechen. Die Landfrauen öffnen ihre Türen am 28. und 31. Oktober jeweils in der Zeit von 10 bis 17 Uhr.