Lange Nacht der kurzen Krimis

Literatur Stadtbibliothek in Freiberg lädt zu den Ostdeutschen Krimitagen

lange-nacht-der-kurzen-krimis
Foto: simonkr/Getty Images/iStockphoto

Freiberg. Blut, viel Blut! Und jede Menge mehr Krimizubehör bietet die Veranstaltung der 13. Ostdeutschen Krimitage in der Stadtbibliothek Freiberg am 16. Mai. Fünf Krimiautoren und ein Karikaturist präsentieren ab 19 Uhr einen spannenden Abend auf allen Etagen im historischen Kornhaus. Als Täter wurden für die "Lange Nacht der kurzen Krimis" die Autoren Claudia Puhlfürst, Uwe Schimunek, Sylke Tannhäuser, Günther Zäuner und Andreas Schieck ermittelt. Mordsbücher können am Büchertisch der Akademischen Buchhandlung erworben und von den Autoren signiert werden.

Bereits 16 Uhr öffnet die Detektivschule für Kinder ab acht Jahren in der Kinderbibliothek im Dachgeschoss des Kornhauses ihre Türen. Mit Fingerabdrücken, Geheimschrift und Detektivrätsel führt die Zwickauer Schriftstellerin Claudia Puhlfürst die kleinen Detektive durch einen kriminellen Nachmittag.