Lauf-Cup hat sich etabliert

Ehrung Gewinner erhielten Pokale

Es ist wohl nicht zu vermessen, wenn man mit Blick auf den Lauf-Cup der Sparassen-Stiftung von einer Erfolgsgeschichte spricht. Denn mit der vierten Auflage der sportlichen Serie in diesem Jahr, hat sich die Veranstaltungsreihe zweifellos im Kalender der Laufbegeisterten etabliert. Das zeigte sich einmal mehr bei der Pokalverleihung an die Gewinner in den unterschiedlichen Kategorien, die vergangene Woche in der Hauptfiliale der Mittelsächsischen Sparkasse an der Freiberger Poststraße stattfand. Am 1. Mai 2015 war der Startschuss für das erste von acht verschiedenen Rennen beim Oederaner Lauftag gefallen. Es folgten der Lichtenberger Talsperrenlauf, der Trimm-Trab ins Grüne von Wechselburg, der Falkenauer Bergcrosslauf, der Zschopautallauf in Erdmannsdorf, der Freiberger Herbstlauf, der Bräunsdorfer Wasserturmlauf und der Lindaer Crosslauf. Insgesamt 18 Gewinner wurden dabei ermittelt. Stellvertretend für alle seien hier die Sieger der Schülerkategorie von 8 bis 15 Jahren genannt, nämlich Julia Hagen vom SV Einheit Bräunsdorf und Christoph Männel vom Einsiedler Skiverein."Im nächsten Jahr startet der Laufcup in die 5. Saison", blickt Indra Frey von der Sparkasse Mittelsachsen voraus. "Neun Laufveranstalter werden teilnehmen." Neu dabei ist der Drängberglauf in Leubsdorf. Schon jetzt dürfen sich alle, die daran gerne teilnehmen möchten, eingeladen fühlen. Über 1.900 Läufer waren es in diesem Jahr.