Lauftraining für Körper und Seele

Spass In Freiberg kann jeder beim Lauftreff mitmachen

lauftraining-fuer-koerper-und-seele
Beim Nachtzechlauf am vergangenen Samstag genossen die Läufer den goldenen Herbsttag. Foto: Stefanie Horn

Freiberg. Die Tage werden wieder merklich kürzer, die Temperaturen frischer und die kurzen Lauf-Klamotten wandern für das nächste halbe Jahr wieder ganz hinten in den Schrank. Doch Laufen macht auch im Herbst richtig Spaß. Man bewahrt nicht nur seine Laufform bis zum Frühjahr, sondern tut auch Körper und Seele etwas Gutes. Denn gerade Laufen an der frischen Luft stärkt das Abwehrsystem. Wer also auch im Kalten joggt, der kann der kursierenden Herbst- und Wintergrippe deutlich besser widerstehen. Da Joggen zudem Endorphine freisetzt, kann der trüben Stimmung auch im Herbst der Kampf angesagt werden.

Trainieren - in der Gruppe am schönsten

Hilfreich für die Motivation kann es sein, sich einem Lauftreff anzuschließen. Besonders im Dunkeln fühlt man sich zusammen viel wohler und Spaß macht es außerdem. In Freiberg bietet dabei die Mitlaufgelegenheit, ehemals Refugee-Lauftreff, schöne Möglichkeiten. Zum einen treffen sich die Läufer am Donnerstag 18 Uhr am Johannisbad und begeben sich, ausgerüstet mit Stirnlampen, auf Strecken zwischen sechs und 13 Kilometern. Ein weiterer Lauf findet am Samstagvormittag satt, wenn es ab 10 Uhr vom Freiberger Kinopolis für Anfänger und Fortgeschrittene auf unterschiedlich lange Runden durch den Stadtwald geht.