Leblose Frau aus Teich geborgen

Polizei Identität konnte im Zuge der Ermittlungen geklärt werden

leblose-frau-aus-teich-geborgen
Foto: Hieronymus Ukkel/iStockphoto

Freiberg. Die Freiberger Feuerwehr barg am heutigen Vormittag, den 13. März eine leblose Frau aus dem Schwanenschlossteich an der Leipziger Straße. Passanten bemerkten zunächst gegen 10.15 Uhr umhertreibende Kleidungsstücke und alarmierten die Polizei. Bei der gefundenen Frau konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Zur Todesursache gibt es noch keine Anhaltspunkte, die Chemnitzer Kriminalinspektion ermittelt. Derzeit geht man aber nicht von einer Straftat aus.

Zunächst konnte auch die Identität der Frau nicht geklärt werden. Im Laufe der Ermittlungen konnte die Polizei durch Zeugenhinweise aber herausfinden, wer die Frau war. Offenbar handelt es sich um eine 51-Jährige aus dem Landkreis Mittelsachsen.