Leiche im Straßengraben gefunden

Polizei Todesursache ist noch unklar

Die Straße war voll gesperrt. Foto: Harry Härtel

Brand-Erbisdorf. Am frühen Freitagmorgen, zwischen 6 und 7 Uhr, war eine Frau auf der Zuger Straße unterwegs. Sie wurde von Zeugen leblos im Straßengraben gefunden. Diese riefen den Rettungsdienst und die Polizei. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Möglicherweise wurde die Frau angefahren und in den Straßengraben geschleudert. Aber auch ein Verbrechen kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Unfallbereitschaft und die Kriminalpolizei suchen nach Spuren, auch um ein Tötungsverbrechen auszuschließen.

Wer war am heutigen Morgen auf der Zuger Straße (K 7731) unterwegs? Wem ist dabei eine junge Frau aufgefallen, die gegebenenfalls zu Fuß entlang der Straße unterwegs war? Wer hat heute Morgen entlang der Zuger Straße Beobachtungen gemacht, die mit dem Tod der Frau in Verbindung stehen könnten?

Hinweise nehmen die Verkehrspolizei in Chemnitz unter der Rufnummer 0371 8740-0 oder das Polizeirevier in Freiberg unter der Rufnummer 03731 70-0 entgegen.

Die Straße war zeitweise in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.