• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Leubsdorfer Hauptstraße: Bauarbeiten dauern bis 2021

sanierung Fußwegbau steht im Fokus

Leubsdorf. 

Leubsdorf. Es wird noch bis zum kommenden Jahr dauern, bis die Sanierung der Hauptstraße in Leubsdorf komplett abgeschlossen ist. Immerhin ist jetzt ein weiterer Abschnitt geschafft. Wie Bürgermeister Dirk Fröhlich (CDU) mitteilte, ist auf dem aktuellen Bauabschnitt die Schwarzdecke aufgebracht worden.

In den Herbstferien sei nun geplant, vor allem den Fußweg zwischen der Borstendorfer Straße und der Grundschule Leubsdorf zu bauen sowie weitere Tiefbauarbeiten im unmittelbaren Umfeld der Fahrbahn durchzuführen.

Auf der Baustelle ist unübersehbar, dass das Material für den Fußwegbau angeliefert ist. Während der Straßenbau vom Land Sachsen bezahlt wird, sind die Kosten für den Fußwegbau von der Gemeinde zu tragen.

Auch in den kommenden Monaten soll in Leubsdorf weiter gebaut werden. Zwischen den Einmündungen Querweg und Am Südhang geht es auf der Hauptstraße zunächst darum, die neue Regenentwässerung in den Boden zu bringen. "Dabei wird die Baufirma so arbeiten, dass bei einem Wetterwechsel das Areal schnell winterfest gemacht und so die Befahrbarkeit für die Anlieger ständig gewährleistet werden kann", sagt der Bürgermeister weiter.