LG-Athleten sind sehr erfolgreich

Verein Mittweidaer haben dieerfolgreichste Leichtathletikvereinigung in Sachsen

Mittweida . Die Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Mittweida besteht seit 2005 aus den Leichtathletikabteilungen des VfA Rochlitzer Berg, LWV Geringswalde, SV Fortschritt Lunzenau und LV Mittweida 09 und ist nach den Landesstützpunkten die erfolgreichste Leichtathletikvereinigung in Sachsen der letzten fünf Jahre. Insgesamt konnten die Sportler 12 Medaillen bei Deutschen-Nachwuchs-Meisterschaften gewinnen und vertraten Deutschland fünf Mal international, z.B. bei U18 Weltmeisterschaften und U20 Europameisterschaften. "Erst am vergangen Wochenende sorgten Anne Weigold und Stephanie Seidel für weitere Glanzpunkte. Bei den Deutschen-Hallenmeisterschaften der Erwachsenen wurde Anne über die 60 Meter Hürden Fünfte und Stephanie im Hochsprung Sechste. Dies sind die besten Platzierungen von LG-Sportlern bei nationalen Titelkämpfen der Aktiven", berichtete Trainer und Abteilungsleiter Michael Sperling stolz. Natürlich ist die LG auch bei Mitteldeutschen Meisterschaften und Landesmeisterschaften sehr erfolgreich, wo es seit der Gründung mehr als 300 Podestplatzierungen gab. Für die Qualität der LG Mittweida spricht auch die Zahl der Kaderathleten, so trainieren zur Zeit zwei Bundes- und acht Landeskader in den einzelnen Vereinen. Die Vereine der LG veranstalten auch jedes Jahr eigene Wettkämpfe. Der bekannteste ist das Kugelstoßmeeting in Rochlitz, wo sich im Februar die nationale Elite mit internationalen Topathleten, in der Turnhalle am Regenbogen misst. Der VfA Rochlitzer Berg hatte auch in diesem Jahr wieder eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt. Hauptorganisator ist Christian Sperling, der neben den nationalen Kugelassen auch Athleten aus Portugal, Großbritannien, Schweiz und Tschechien nach Rochlitz lockte.

Es gibt aber nicht nur Spitzensport in der LG Mittweida. Gerade jetzt im Frühjahr und im Herbst locken mehrere Läufe der Mitgliedsvereine. Beginn ist am 14. März in Mittweida mit dem Winterschlusslauf, danach am 21 März der Frühjahrsberglauf in Rochlitz und am 4. April der Schloßberglauf in Geringswalde um nur die nächsten zu nennen. Hier können sich Läufer jeder Trainingsstufe und Altersklasse messen.

Um die Kameradschaft unter den Sportlern zu stärken und um gerade im Spitzenbereich gezielter zu trainieren, veranstaltet die LG Mittweida Trainingslager in Deutschland, Italien und Zypern. So geht es zu Ostern für die Jüngeren nach Strausberg bei Berlin und für die Älteren nach Italien. Insgesamt bietet die LG Mittweida mit ihren Mitgliedsvereinen das komplette Spektrum vom Breitensport bis zum Leistungssport an.