• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Lichtenau: Wohlfühlpause im Ottendorfer Gewerbegebiet

GEWINN Firma Arnold Elektronik aus Ottendorf sahnt bei Radiogewinnspiel ab

Lichtenau/OT Ottendorf. 

Lichtenau/OT Ottendorf. Zehn Angestellte der Arnold Elektronik GmbH durften sich heute Vormittag über eine ganz besondere Ausgestaltung ihrer Arbeitszeit freuen. Denn die Mitarbeiterin Sandy Rienas wollte der Kollegenschaft einfach mal etwas Gutes tun.

Einfach mal ihr Glück probiert

Und so meldete sie den Betrieb für die Wohlfühlpause des Radiosenders Hitradio RTL Sachsen an. "Ich hab mir gesagt, ich probiere einfach mal mein Glück - und dann hat mich das Team von Hitradio RTL angerufen." Natürlich sei sie erst einmal sprachlos gewesen und habe sich sehr gefreut, fügt die glückliche Gewinnerin hinzu.

Leider konnte nicht die ganze Belegschaft an der Wohlfühlpause teilnehmen. Doch für dieses Dilemma hatte Frau Rienas sofort die passende Lösung parat: "Damit es kein Gestreite gibt, habe ich Lose gemacht und habe einfach gezogen. Ja und die Glücklichen sitzen da drüben. Und ich bin mega happy."

Und das zurecht: Denn die Wohlfühlpause beinhaltet nicht nur sonnengereifte Südfrüchte und schmackhafte Smoothies, sondern auch eine 15-minütige professionelle Massage. Dass diese im Rahmen der Aktion nur vier Angestellte in Anspruch nehmen konnten, scheint die gute Laune der fidelen Frauen im Pausenraum nicht zu trüben. Denn ihr Betrieb hat bereits einen eigenen Massageraum für die Angestellten eingerichtet.

Jede Spule hat eine Geschichte

Dieser Umstand spiegelt auch das angenehme Betriebsklima der Arnold Elektronik GmbH wider, in der unter liebevoller Handarbeit kleinere elektronische Wickelgüter, wie Spulen, Drosseln und Transformatoren, hergestellt werden. "Jede Spule hat eine Geschichte", erzählt Produktionsleiter Ulrich Morawietz, denn die Produkte werden individuell mit den Kunden entwickelt. Bauteile für Entfeuchtungsanlagen, Mähwerke oder die automatisierte Kälberfütterung. Auch ab und an eine Zündspule für Oldtimer. Diese dann allerdings mehr aus Liebe zum Produkt, schmunzelt Ulrich Morawietz.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!