• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Lichtenaus Nachwuchs hat große Pläne

Tischtennis Junge TT-Akteure jetzt mit neuen Anzügen und Trikots

Lichtenau. 

Lichtenau. Freude gab's kürzlich nicht nur bei den Nachwuchs-Spielerinnen und -spielern der Altersklassen U 11 sowie U 13 der Abteilung Tischtennis des Lichtenauer SC: Sie erhielten von Sponsorin Karolin Udich von der Deutschen Vermögensberatung, selbst Spielerin im Bezirksliga-Team der Damen, nicht nur neue Trikots, sondern auch einheitliche Anzüge. "Damit können sie den Verein bei Wettkämpfen im Kreisgebiet optisch besser repräsentieren", freut sich auch der Tischtennis-Abteilungsleiter Thomas Lippmann.

Das neu zusammengestellte Trainer-Team mit Kai Eckel, Maik Feller sowie Jugendwart Jörg Zangl hat auch bereits ganz konkrete Vorstellungen, was sie künftig mit den Schülerinnen und Schülern erreichen wollen: "Ziel ist es, die Kids in ihren neuen Trikots in den nächsten zwei, drei Jahren mit an die Tischtennis-Spitze des Landkreises Mittelsachsen zu führen".

Auch bisher gab es schon Erfolge

So war die inzwischen 13-jährige Michelle Feller bereits 2016 Teilnehmerin an der Deutschen Meisterschaft der Minis, spielt aktuell in der U 13 in der Landesrangliste, war Kreismeisterin und siegte bei den Kreis-, Kinder und Jugendsportspielen. Xenia Kaminski hat ebenfalls am Finale der DM der Minis teilgenommen (vor drei Jahren), spielt in der Landesrangliste U 15 und belegte bereits erste Plätze im Bezirk und Kreis. Und bei den Jungen spielt Domenik Feller mit 15 Jahren in der Rangliste 1 der U 18.

Außerdem gewann er 2017 drei Mal Gold bei den Kreis-, Kinder- und Jugendspielen und wurde auch Kreismeister. Mittlerweile ist er bereits Nummer drei im ganzen Verein. In die neue Saison startet der Lichtenauer SC neben den Bezirksliga-Damen und fünf Herren-Teams erstmals mit einer U 11- sowie U 18-Truppe. In zwei Trainingsgruppen trainieren aktuell etwa 20 Mädchen und Jungen jeweils donnerstags ab 16.30 Uhr in der Sporthalle der Oberschule.



Prospekte