Lichterglanz und Wichtelparade

Einladung Frauenstein lockt mit Weihnachtsmarkt

Frauenstein . Wer einmal den Frauensteiner Weihnachtsmarkt im Hüttendorf besucht hat, der behält ihn in angenehmster Erinnerung. Und am kommenden Wochenende, genau am 5. und 6. Dezember, haben all jene, die ihn noch nicht erlebt haben, Gelegenheit, diese Aussage mal zu überprüfen. Denn dann ist es wieder soweit. Mit einer einmaligen Mischung aus historischer Kulisse, gemütlicher Hüttenatmosphäre und weihnachtlichem Lichterglanz lädt die hübsche Erzgebirgsstadt wieder in ihre Mauern ein. Am Samstag eröffnet der Markt um 16 Uhr und gleich im Anschluss machen sich die Kinder des Ortes gemeinsam mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr daran, den Weihnachtsbaum zu schmücken. Überhaupt ist das eines der besonderen Merkmale in Frauenstein: Hier helfen alle mit, das Ereignis einmal mehr zu etwas ganz Besonderem werden zu lassen. Das zeigt sich am Deutlichsten bei der traditionellen Wichtelparade am Sonntag ab 15 Uhr. Angeführt vom Weihnachtsmann, manchmal auch von zwei oder drei, marschieren die Kinder fantasievoll verkleidet durch die Altstadt. Belohnung für all die Vorbereitungen lockt am Ende der Parade, wenn der Riesenstollen angeschnitten wird. Musik kommt an den Tagen auch nicht zu kurz.

Am Samstag erklingen beim Sternenumzug mit dem Posaunenchor weihnachtliche Melodien, am Sonntag lädt das Silbermann-Museum im Schloss zu einem Konzert ab 16 Uhr ein und bis in den späten Abend kann man sich bei Weihnachtsschlagern auf dem Markt tanzend warm halten.