Limbach baut Wohnungen

Kommunales Stadträte stimmen Bebauungsplan zu

Limbach-Oberfrohna . Ein Randgebiet von Limbach-Oberfrohna wird bald um 25 Häuser reicher. Die Stadträte haben in ihrer jüngsten Sitzung mehrheitlich einem Bebauungsplan zugestimmt, der vorsieht, dass auf einer 18.700 Quadratmeter großen Fläche zwischen Frohnbach- und Industriestraße Eigenheime entstehen sollen. Bürgermeister Lothar Hohlfeld begründete den Entschluss unter anderem damit, dass durch das gute Angebot an Arbeitsplätzen in Zukunft ein ausreichender Bedarf bestehe. "Derzeit werden im Jahr etwa 25 Bauanträge bearbeitet, da ist es gut, genügend Platz für Häuser vorweisen zu können", sagte er weiter.

SPD-Stadtrat Frank Löbel bezweifelte die Prognose des Bürgermeisters. Er sehe durch das neue Wohngebiet die Entwicklung der Innenstadt gefährdet. "Bei dem derzeitigen demografischen Stand halte ich es für fragwürdig, ein neues Baugebiet im Außenbereich zu entwickeln", sagt er. Löbel wies zudem darauf hin, dass es an anderen Stellen schwer sei, die Bausubstanz zu erhalten.