• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Line Dancer starten Rekordversuch

Wettbewerb Daniela Klinger bringt Hobbytänzer in Schwung

Sie sind eine zusammengewürfelte Truppe und beim Tanzen dennoch völlig im gleichen Takt: Die Line Dancer, die zurzeit in Thum für einen einzigartigen Event trainieren: Den Line Dance Weltrekord, der vom kommenden Freitag bis Sonntag in Chemnitz über die Bühne geht. Daniela Klinger aus Thum ist die Trainerin und bringt im Volkshaus die zukünftigen "Weltrekordler" in Schwung, denn sie weiß: "Beim Weltrekordversuch müssen 1.000 Line Dancer aus 100 Vereinen in der Chemnitzer Messehalle vor Ort sein. Diese haben in einer Stunde 20 Tänze zu absolvieren. Die Truppe ist deshalb sehr gemischt und eigens für den Line Dance Weltrekord neu entstanden. Die Tänzerinnen und Tänzer kommen unter anderem aus Thum, Schlettau, Oelsnitz und Ehrenfriedersdorf. Wir proben schon seit langem, denn bei 20 geforderten Tänzen ist klar, dass auch wir zahlreiche Formationen neu einstudieren müssen." Doch das beherrscht Daniela Klinger perfekt. Die 44-Jährige lebt das Tanzen und betont: "Line Dancer brauchen Rhythmusgefühl, einen klaren Kopf und viel Ausdauer. Nicht umsonst zählt Line- Dance zu den Sportarten." Seit drei Jahren leitet sie die "Crazy-Birds-Line-Dancer" in Jahnsbach, eine Gruppe von Leuten die einfach Spaß am Line-Dance haben. Auch die Arbeit mit Kindern liegt Daniela am Herzen und deshalb gründete sie Arbeitsgemeinschaften an der Mittelschule Auerbach und der Thumer Grundschule. "Anfang Oktober werde ich auch bei den Line Dancern in Thum einen neuen Anfang starten. Wer Lust hat kann jeden Dienstag ab 19.30 Uhr im Volkshaus dabei sein", lädt die Ausbilderin ein und informiert weiter: "Ab sofort gibt es auch jeden Samstag von 16 bis 17 Uhr in der Turnhalle des Annaberger Bildungszentrums "Adam Ries" Line Dance Kurse für Erwachsene." Kontakt: Tel.: 037297/766770.