Londoner Oper auf der Leinwand

Kino Freiberger Kinopolis bietet Klassik-Highlights für Opern-Fans

londoner-oper-auf-der-leinwand
Foto:aerogondo/Getty Images/iStockphoto

Freiberg. Neben Übertragungen aus der Metropolitan Opera New York und von der Bolshoi Ballett Saison 2018/2019 in Moskau sind im Kinopolis Freiberg nun erstmals auch Vorstellungen aus dem Royal Opera House London zu sehen. Zu erleben sind Opern und Ballett-Meisterwerke live aus dem Covent Garden in London auf der großen Kinoleinwand in brillanter Bild- und Tonqualität.

Welche Stücke werden gezeigt?

Je drei Inszenierungen der Royal Opera als auch des Royal Balletts werden live übertragen. Den Beginn macht Richard Eyres atemberaubende Inszenierung von Verdis "La Traviata" am 30. Januar kommenden Jahres, eine der wohl bekanntesten Opern. Diese beliebte Oper enthält eine bewegende Geschichte von Liebe und Verzicht und einige von Verdis herrlichsten Melodien.

Es folgen "Don Quixote", "La Forza des Destino", "Faust" und "Flight Pattern". Kenneth MacMillans großartiger Shakespeare-Klassiker "Romeo und Julia", beendet die Kino-Livesaison am 11. Juni 2019 mit einem Werk, das die Farbigkeit und das Leben im Verona der Renaissance porträtiert, die Fehde zwischen den Montagues und den Capulets und die sich entwickelnde Tragödie, als sich ihre Kinder ineinander verlieben.

Karten für die Klassik-Highlights sind seit Mitte Mai im Vorverkauf erhältlich an der Kinokasse und im Internet unter www.kinopolis.de/fr.