Lunzenau mit viel Bilz-Potenzial

Visionen Bilz-Gesellschaft stellt Pläne im Rathaus der Muldestadt vor

lunzenau-mit-viel-bilz-potenzial
Die Vorsitzende des Vereines Bilz-Gesellschaft Burgstädt und der Lunzenauer Bürgermeister Ronny Hofmann. Foto: Uwe Schönberner

Lunzenau/Burgstädt/Penig. Auf ihrer Städte-Tour durch die Bilz Gesundheits- und Aktivregion Burgstädt, Penig und Lunzenau war kürzlich für einige Vorstandsmitglieder des im April neu gegründeten Vereines Bilz-Gesellschaft Burgstädt die Stadtverwaltung Lunzenau die erste Station. "Lunzenau hat viel Potenzial im Bilzschen Sinne", sagte gleich zu Beginn der Beratung bei Lunzenaus Stadtoberhaupt Ronny Hofmann (CDU) die Vereinsvorsitzende Susanne Knaack.

Sie meint damit in erster Linie die landschaftlichen Stärken der verträumten Muldestadt: Viel Grün, beispielsweise im Heinrich-Heine-Park, unmittelbare Wassernähe durch die Zwickauer Mulde und zahlreiche Wander- und Radwege im Terrain. Bewegung an der frischen Luft und Wasseranwendungen, nur zwei der gesundheitlichen Lehren des in Arnsdorf bei Penig geborenen Naturheilkundlers Friedrich Eduard Bilz (1842 bis 1922), könnten hier hervorragend für das Wohlbefinden der Einwohner und Gäste sorgen. Das zumindest sind die Visionen der Vorstandsmitglieder der Bilz-Gesellschaft.

Da es flussabwärts in Richtung Göhren früher in Lunzenau bereits ein Flussbad gegeben hat, will die Bilz-Gesellschaft so etwas möglichst wieder aufleben lassen. "Da wir uns in einem Fauna-Flora-Habitat befinden und die Mulde meines Wissens der Fluss mit der schnellsten Fließgeschwindigkeit in Mitteleuropa ist, habe ich da Vorbehalte", meldet Hofmann Bedenken an. Gute Ansätze sieht die Bilz-Gesellschaft vor allem in den Wander- und Radwegen rund um Lunzenau.

Auch der Mehrgenerationen-Spielplatz an den Mulde-Terrassen lädt zur Bewegung ein und wird bereits gut angenommen. Das alles soll künftig ins gegenwärtig entstehende Strategie-Papier der Bilz-Gesellschaft Aufnahme finden. "Die Zusammenarbeit muss sich entwickeln", fasst Hofmann den Termin treffend zusammen.