• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mühlentag gewährt spannende Einblicke

Pfingsten Historische Gebäude öffnen Pforten

Am Pfingstmontag klappern die Mühlen in der Region wieder, wenn zum bundesweiten Mühlentag die einst so bedeutsamen Bauwerke für Besucher die Türen öffnen. In der Langenchursdorfer Mühle erwartet Familie Doege ab 10 Uhr Interessierte. Erstmalig kann der ehemalige Getreidespeicher geöffnet werden und so gibt es auch bei dem angekündigten mäßigen Wetter ein Dach über dem Kopf. Blechkuchen und Musik warten auf die Besuch, die auch die alte Technik und die Kunstausstellung "Zwiegespräch" von Paul Brockhage in Augenschein nehmen können. In Kuhschnappel gibt es in der "Kunze-Mühle" wieder Führungen und allerlei Leckereien. Auch die Papiermühle St. Peter in Niederlungwitz und die Wetzelmühle Niederfrohna öffnen. In Oberlungwitz wird in der einstigen Ackermann-Mühle, die sich an der "Neuen Welt" derzeit noch recht baufällig präsentiert, zum Mühlentag ein Blick ins Innere gewährt, wo ein Fotostudio eröffnet wurde.