• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Männer belästigen Zugbegleiterin und versprühen Reizgas

Polizei Zwei betrunkene Männer belästigten zuerst Reisende

Freiberg. 

Freiberg. In einem Zug der Mitteldeutschen Regiobahn von Chemnitz in Richtung Freiberg kam es in der Nacht des Samstags zu einem Übergriff auf eine Zugbegleiterin. Zwei betrunkene Männer, ein Libyer und ein Marokkaner, versuchten sich während der Zugfahrt zunächst zwei weiblichen Reisenden zu nähern, was diese mehrfach vehement ablehnten.

Eine Zugbegleiterin versuchte daraufhin einzuschreiten. Der 20-jährige Marokkaner hielt sie jedoch am Kopf fest und küsste sie gegen ihren Willen auf die Stirn. In weiterer Folge versprühte der Libyer Reizgas im Zugabteil, was zu Reizungen der Augen und Atemwege der anwesenden Personen führte.

Beim Eintreffen der Polizei leistete der Libyer Widerstand, beleidigte die Beamten und bedrohte sie. Beide Männer wurden in Gewahrsam genommen.



Prospekte