• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Märchen für Frankenauer Knirpse

Projekt Kita "Kindervilla Krokuswiese" veranstaltet in diesem Jahr Märchenaktion

Frankenau/Mittweida. 

Frankenau/Mittweida. Ganz im Zeichen des Themas Märchen steht derzeit die Kita "Kindervilla Krokuswiese" in Frankenau mit seinen rund 60 Mädchen und Jungen. "Momentan läuft in der gesamten Einrichtung ein mehrwöchiges Märchenprojekt unter dem Titel 'Es war einmal im Land der Märchen'", sagt Einrichtungsleiterin Annett Weber. Dabei wird alles in der Kindervilla märchenhaft aufbereitet und in den Tagesablauf der Knirpse integriert, denn es gehe auch um die hohe Symbolkraft der Märchen und sie für den Alltag der Kinder zu nutzen.

So werden Märchen vorgelesen und erzählt. Außerdem spielen die Mädchen und Jungen einzelne Episoden nach, es werden Märchenlieder gesungen und es werden Bewegungsspiele durchgeführt. "Dazu gibt es passende Märchendekoration in den Gruppenräumen, und es sind sogenannte Märchenecken eingerichtet", weiß die Kita-Chefin. Ein besonderer Höhepunkt dieser Märchenzeit in der Frankenauer Kita war das kürzlich durchgeführte Märchenfest. Dabei haben Vertreter des Elternrates das Aufführen des Märchens "Schneewittchen" schon seit langem geplant und viel Zeit und Mühe ins Anfertigen der Requisiten und Kostüme sowie ins Einstudieren der Texte investiert. Ein Mal pro Jahr lädt der Elternrat zu einem gemeinsamen Familienfest ein, und das war diesmal das große Märchenfest mit allen Kindern der Einrichtung, Eltern, Geschwistern, Großeltern und Gästen im Gartengelände der Kita. Kinder, Erzieherinnen, Eltern und auch Großeltern erschienen verkleidet in Märchenkostümen.

Es folgten 45 Minuten voller Spannung und Begeisterung mit Kommentaren der Steppkes, wie "Du darfst Schneewittchen nicht töten!", oder "Beiß' nicht in den Apfel!". Zum Abschluss gab's eine große Polonaise der Darsteller mit allen Kindern durch den Kita-Garten. Ein kleines Märchenquiz für die Erwachsenen und ein Märchenbuffet bildeten den Abschluss. Die Erzieherinnen danken an dieser Stelle allen Beteiligten für diesen gelungenen Nachmittag.



Prospekte