Männel erklimmen wieder den Berg

Advent In Augustusburg steigt der beliebte Männelmarkt

maennel-erklimmen-wieder-den-berg
Wie in den Jahren zuvor wird es auch diesmal eine Männelparade durch die Stadt geben. Foto: Ulli Schubert/Archiv

Augustusburg. Seit 1995 lädt Sabine May, die Chefin der Touristinformation, am dritten Adventswochenende zum Männelmarkt in Augustusburg ein. Natürlich obliegt ihr weder die Vorbereitung allein, noch die Durchführung des zweitägigen Festes, das als einziges weit und breit mit einer Männelparade aufwarten kann.

Diese beginnt am kommenden Sonnabend 15.40 Uhr am Adventskalender in der Hohen Straße und führt bis zur Bühne am Stadthaus. Dort halten Kinder aus dem Regenbogen-Gymnasium und deren Eltern eine kleine Tombola sowie selbst gebastelte Adventsdeko und einige Leckereien bereit. Außerdem kann man wie üblich verschiedenen Handwerkern beispielsweise beim Schnitzen und Klöppeln zuschauen und natürlich das Männelcafé des Fördervereins der Grundschule besuchen.

Kinder können sich in der Weihnachtsbackstube und an verschiedenen Bastelstationen versuchen. An beiden Tagen gibt es ein vielfältiges Programm auf der Bühne am Markt sowie in der Stadtkirche St. Petri. Dazu gehören beispielsweise die Aufführungen der Kinder der Grundschule am Samstag 15 Uhr und das Adventssingen in der Kirche um 16.30 Uhr. Am Sonntag sei auf den Lampionumzug und das Adventsfeuer ab 17 Uhr und das Weihnachtskonzert "Fröhliche Hirten" des Lion-Clubs 20 Uhr in der Stadtkirche verwiesen.

Natürlich wird am nächsten Wochenende auch der Weihnachtsmann auf den Schellenberg kommen. Los geht es an beiden Tagen 10 Uhr mit dem Öffnen der Türchen des Adventskalenders. Das gesamte Programm: www.augustusburg.de.