Märchenstunde beim Burgstädter Adventskalender

Initiative Gemeinsame Aktion von Gewerbeverein und Stadt

maerchenstunde-beim-burgstaedter-adventskalender
Foto: Yasmina Ramdani

Burgstädt. Die Mitglieder des Handels- und Gewerbevereines Burgstädt und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Kostümfundus der Stadt bieten vor allem den Mädchen und Jungen mit dem Burgstädter Adventskalender bis zum Heiligabend wieder täglich eine kleine Märchenstunde. Insgesamt 24 Geschäfte und Einrichtungen im Stadtgebiet öffnen seit dem 1. Dezember jeweils ein Kalendertürchen: Hinter jedem Türchen verbirgt sich ein anderes Märchen, das jeweils nach dem Öffnen vorgetragen wird. An den Werktagen erfolgt das Öffnen der Türchen immer um 16.30 Uhr, während das an den vier Samstagen bereits um 10 Uhr geschieht.

Diese Geschäfte sind dabei

Auch am 24. Dezember passiert das bereits um 10 Uhr. Am 1. Dezember erfolgte das Öffnen bereits im Ambiente und Bücherecke Esche. Heute ist der Schreibwarenladen Beyer und morgen das Sportzentrum am Taurastein dran. Die kleine Märchenstunde gibt's am 4. Dezember in der Reiseagentur Gerhardt, am 5. Dezember bei Reha Aktiv und am 6. Dezember bei Frei Stil Yvonne Haase. Am 7. Dezember geht's weiter bei Fahrrad Klante und am 8. Dezember im Blumenstudio Beer.

Weitere beteiligte Geschäfte/Einrichtungen sind: Am 9. Dezember das Modehaus Storl en vogue, am 10. Dezember das Café Kirchbäck, am 11. Dezember Schokolade und Floristik am Brühl, am 12. Dezember im Hofladen Yvonne Graunitz und am 13. Dezember bei Brillen-Gräbner. Die weiteren Tage und Orte des Burgstädter Adventskalenders veröffentlicht BLICK in seiner Ausgabe am 13. Dezember anlässlich des Burgstädter Stadtadvents.