Makramee im einen, Suppe im anderen Museum

Museumstag Besondere Aktionen in Oederan und Gahlenz

makramee-im-einen-suppe-im-anderen-museum
Die Sonderausstellung "Gewebe-Papier-Seide" überrascht mit besonderen Einblicken. Foto: Ulli Schubert

Oederan. Unter dem Thema des Internationalen Museumstages "Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher" lädt auch das Oederaner Museum am 13. Mai in die Sonderausstellung "Gewebe-Papier-Seide" und zu einer besonderen Aktion ein.

"Die gelernte Floristin Betty Haubold aus Oederan bindet von 14 bis 16 Uhr Blumensträuße, und gemeinsam mit dem Museumspersonal können die Gäste sich mit der Handarbeitstechnik Makramee auseinandersetzen und Blumenvasen oder andere Blumengefäße dekorativ umgarnen und verknoten", so Museumsleiterin Ramona Metzler.Als kleines Dankeschön zum Muttertag, der ebenfalls am 13. Mai begangenen wird, erhalten alle Muttis von der Floristin ein Blumenarrangement und werden ab 16 Uhr im "Café Möbius" am Markt 3 in Oederan zum Kaffeegedeck begrüßt.

Im Dorfmuseum Gahlenz werden anhand von Führungen und einer Museumsrallye für Kinder Einblicke in das Landleben um 1900 geboten. Führungen beginnen um 11 und 14 Uhr. Für Mütter gibt es auch hier eine kleine Überraschung. Und für alle von 10 bis 17 Uhr selbstgemachte Suppen, Kaffee und Kuchen.