Mal wieder ins Theater

Programm Letztmalig "Sechzehn Verletzte"

Freiberg. 

Noch immer aktuell: der Nahostkonflikt. Das Theaterstück "Sechzehn Verletzte" von Eliam Kraiems widmet sich dem Konflikt, in dem der ältere Jude Hans (Michael Berger) und der junge Palästineser Mahmoud (Ekrem Ergün) fast zu Freunden werden. Am Donnerstag, 6. Dezember, ist das Stück 19.30 Uhr letztmalig auf der Bühne im Freiberger Theater zu erleben. Erstmals in der Bergstadt wird die romantische Oper von Richard Wagner "Tannhäuser" aufgeführt. Die nächste Vorführung erfolgt am Freitag, 7. Dezember, 19.30 Uhr. In der Titelrolle überzeugt der amerikanische Tenor Lawrence Bakst. Als Venus gastiert Undine Dreißig. Und aus dem Hausensemble des Mittelsächsischen Theaters sind unter anderen Lilia Milek als Elisabeth, Guido Kunze als Wolfram von Eschenbach und Juhapekka Sainio als Landgraf Hermann zu erleben. www.mittelsaechsisches-theater.de/spielplan.