Malerei als Therapie bei Behinderungen

Kunst Neue Ausstellung ab Dienstag im Bürgersaal des Lunzenauer Rathauses zu sehen

malerei-als-therapie-bei-behinderungen
Rolf-Frank (im Bild) und Sven Müller stellen ab Dienstag gemeinsam einige ihrer Malereien den Lunzenauern vor. Foto: Uwe Schönberner

Lunzenau/Erlau/Leipzig. Am Dienstag, um 18 Uhr ist es an der Zeit, um im Bürgersaal des Lunzenauer Rathauses einmal eine ganz andere Facette der Kunst zu erleben: Rolf-Frank und Sven Müller aus Erlau beziehungsweise Leipzig, beide Mitglieder des künstlerischen Zusammenschlusses HobbyArt zeigen einige ihrer außergewöhnlichen Malereien.

"Landschaften von Nord nach Süd" und "Wasserwelten" heißt die Ausstellung

Beide Hobby-Künstler betreiben die Malerei nämlich auch aus gesundheitlichen Gründen: "Unsere Mal-Gruppe, der inzwischen neben Sven und mir noch Andreas Sonnenschmidt sowie Angela Foel und Birgit Thiele angehören, möchte Leute animieren, die sich in schwierigen Situationen befinden, einen Ausgleich zu schaffen", beschreibt Rolf-Frank Müller das Anliegen von HobbyArt. Die Ausstellung in Lunzenau trägt die Titel "Landschaften von Nord nach Süd" und "Wasserwelten".

"Ich kann das Malen als Therapie nur empfehlen", betont Rolf-Frank Müller, der gehbehindert ist. Dessen Sohn Sven fand nach einem Unfall über die Kunst ins Leben zurück. Von ihm stammen überwiegend die Bilder des Zyklus' "Wasserwelten".

Kunst ist bei Behinderung und Krankheit hilfreich

Therapeutisches Malen fördert nicht nur die Kommunikation und Kontaktaufnahme, sondern ebenso die räumliche Orientierung, die bildliche Erinnerung und die visuelle Wahrnehmung. Außerdem stärkt es die Konzentration und bringt motorische Prozesse ins Gleichgewicht.

Die Körperwahrnehmung wird ebenfalls verbessert und die innere Unruhe gebremst. Das führt wiederum zu Entspannung, vermittelt Erfolgserlebnisse und lenkt so von pathologischen Mustern der jeweiligen Krankheit ab, was beispielsweise bei Depressiven oder Persönlichkeitsgestörten äußerst wichtig sein kann.

Vergangenes

Bilder von Rolf-Frank Müller waren unter unter anderem bereits in Bad Lausick, Burgstädt, Chemnitz, Freiberg, Mittweida, Rochlitz und Schwerin zu sehen. In Bad Lausick zeigt er seine Malereien in einer Dauerausstellung.