Marktpyramide im Kleinformat

Hainichen. 

Die Hainichener Pyramide, die seit vier Jahren in der Adventszeit ihre Runden auf dem Weihnachtsmarkt dreht, gibt es jetzt auch im Kleinformat. Die Miniaturausgabe im Maßstab 1:7, die es insgesamt nur zehn Mal gibt, haben Peter Wagner und Sebastian Weinrich (v. r.) von der Drechslerei Volkmar Wagner im Hainichener Ortsteil Riechberg entworfen.Dafür verwendeten sie Buchen- Esche-, Ahorn- und Kirschbaumholz. Das Dach der etwas mehr als einen Meter hohen Pyramide besteht aus Schiefer. Das Familienunternehmen sponserte bereits die gedrechselten Figuren auf der großen Weihnachtspyramide, die am Sonntag 17 Uhr angeschoben wird.