Mehr gegenseitiges Verständnis aufbringen

SWG Mehr Rücksichtnahme und Ordnung

mehr-gegenseitiges-verstaendnis-aufbringen
Mit solchen Schildern fordert die SWG zu gegenseitiger Rücksichtnahme im Park der Generationen auf. Foto: SWG

Freiberg. Zum Start in den Frühling hat die SWG Freiberg neue Schilder im Park der Generationen am Freiberger Forstweg aufgestellt. Die Schilder erinnern die Nutzer des Parks freundlich daran, dass sich mit gegenseitiger Rücksichtnahme und Sauberkeit sowohl Anwohner als auch Besucher auf Dauer wohler fühlen.

Aufeinander Acht geben

Schließlich wurde die grüne Oase einst geschaffen, damit sich sowohl Kinder als auch Jugendliche, Erwachsene und Senioren gemeinsam an einem Ort entspannen und erholen können. Damit das funktioniert, sollte jede Generation auch Verständnis für die Belange der anderen aufbringen. Welche das sind, darauf weist die SWG Freiberg jetzt mit neuen Schildern im Bereich der gesamten Parkanlage hin.

Die Wohnungsgesellschaft hatte sich aus zwei Gründen zu diesem Schritt entschlossen: zum einen, weil die ursprüngliche Beschilderung des Parks verwittert und nicht mehr so gut zu erkennen war. Und zum anderen, weil in letzter Zeit gelegentlich die nächtliche Ruhe durch spontane Partys gestört wurde und anschließend Glasflaschen oder Scherben herumlagen. Jetzt senden einfache Symbole eine klare Botschaft: Wenn jeder etwas mehr auf seine Nachbarn und Mitmenschen achtet, wird es für alle zusammen lebenswerter.