Meisterwerke zum Genießen

Handwerk Besondere Pralinen und Figuren zum Weihnachtsfest

Weihnachtliche Düfte erfüllen die Feinbäckerei Härtig in Brand-Erbisdorf. Stollen und leckeres Gebäck wie Kokosmakronen, Kaffeetaler, Vanillekipferl und Pfefferkuchen stimmen auf die Weihnachtszeit ein. Eine Spezialität des Familienbetriebes sind die in eigener Herstellung handgemachten Trüffelpralinen, Schokoladen- und Marzipanfiguren, die nur in der Adventszeit und zu individuellen Anlässen gefertigt werden - ein besonderer Genuss für den Gaumen. Die edlen Pralinen gibt es unter anderen in den Geschmacksrichtungen Kaffee-Eierlikör, Glühwein, Kirschwasser, Rahm-Karamell und Zimt. Die Trüffelpralinen sind in einer Geschenkpackung liebevoll verpackt - beispielsweise in einem Schlitten aus weißer Kuvertüre. "Die Trüffelmasse in der jeweiligen Geschmacksrichtung wird mit einem Fülltrichter in die Schokoladenhohlkörper gespritzt und verschlossen. Anschließend erfolgt die Ausgarnierung", erklärt Bäckermeister Steve Härtig den Herstellungsprozess der Pralinen. Auch die Fertigung von Schokoladenfiguren verlangt handwerkliches Können. Bei Details, Konturen und Gesichtern von Engeln, Rentieren und Weihnachtsmännern muss fachlich präzise gearbeitet werden. Die Figuren werden in unterschiedlichen Größen und Schokoladensorten hergestellt: Vollmilch-, Bitter- und weiße Schokolade. "Das kreative Gestalten macht mir Freude", betont Steve Härtig. "Die Liebe zum Beruf" ist es, für die er beim Kreieren der kleinen Meisterwerke viel Zeit investiert. Filigran gearbeitet sind auch die Figuren aus Marzipan: Kerzen, Schneemänner, Nikolausstiefel, Früchtegesichter und verschiedene Tiere wie Dinosaurier und Schildkröten, die allesamt mit fröhlichen Gesichtern verziert sind. Oliver Härtig, Inhaber der Bäckerei, betont: "Mit den handgemachten Produkten möchten wir unsere Handwerkstradition aufrechterhalten und vorführen."