Michael Hirte tritt in Lunzenau auf

Musik Der Vorverkauf hat bereits begonnen

michael-hirte-tritt-in-lunzenau-auf
Michael Hirte begeisterte bereits vor zwei Jahren die Besucher in der Lunzenauer Kirche. Foto: A. Funke/Archiv

Lunzenau. In der Sankt Jakobus Kirche findet am 15. November wieder ein Konzert statt. Nach dem großen Erfolg von Mundharmonika-Spieler Michael Hirte im Jahre 2015 wird es wieder zu einem Auftritt des sympathischen Musikers kommen. Diesmal bringt der 52-Jährige die Sängerin Simone Oberstein und Live-Band mit nach Lunzenau.

Das Konzert beginnt 19 Uhr. Michael Hirte wurde im Oktober 1964 in Spremberg geboren. Als Kraftfahrer erlitt er 1991 einen schweren Autounfall und fiel zwei Monate ins Koma. Seither ist sein rechtes Auge blind und ein Bein steif. Danach wurde er arbeitsunfähig.

Nach seinem Unfall war die Musik sein Halt

Die Mundharmonika, die er bereits als Achtjähriger spielte, wurde zu seinem zentralen Lebensinhalt. Als Straßenmusiker beteiligte er sich 2008 an der Castingshow "Das Supertalent" und begeisterte nicht nur die Juroren. Für seinen Titel "Ave Maria" stimmten 72 Prozent der Zuschauer.

2009 veröffentlichte er seine Autobiografie "Der Mann mit der Mundharmonika". Der Vorverkauf für das Konzert hat im Pfarramt Lunzenau begonnen. Gleichzeitig möchte Pfarrer Gert Flessing auf die Ausstellung in der Kirche anlässlich 500 Jahre Reformation hinweisen. Gezeigt werden erstmals circa 500 Jahre alte Kirchenbücher.