• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Michael Kretschmer bei Veranstaltung in Frankenberg angefeindet

Protest Kritiker der Coronamaßnahmen attackieren Ministerpräsident verbal

Frankenberg. 

Anlässlich des für dieses Jahr geplanten Tages des Sachsen war am Dienstagnachmittag Ministerpräsident Michael Kretschmer im mittelsächsischen Frankenberg zu Besuch. Er wollte die Stadträte überzeugen, für die Veranstaltung in der Garnisonsstadt zu stimmen, die seit mehreren Wochen im Stadtparlament heiß diskutiert wird.

 

Kritiker vor Ort

Vor Ort waren aber nicht nur die Stadträte, sondern auch eine hohe zweistellige Anzahl von Kritikern der Corona-Maßnahmen, die durch die Sächsische Landesregierung auf den Weg gebracht wurden. Der Ministerpräsident suchte zunächst das Gespräch mit der aufgebrachten Menge. Trotz enormer Pfiffen und Sprechchören wie  "Hau ab" ging er auf die Menschen zu. Ein Gespräch kam jedoch nicht zustande. Ein Mensch wischte ihn mit einer Fahne durchs Gesicht.  Augenzeugenberichten zufolge waren auch Personen, die dem Spektrum der Freien Sachsen zugeordnet werden, mit vor Ort,  Die Polizei war mit dutzenden Beamten anwesend und sicherte das Geschehen ab.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!