Millionen für die Kitas

Kinderdorf Kosten in Flöha steigen schon jetzt

Flöha/Eppendorf. 

Schon kurz nach Baubeginn für die neue Kindertagesstätte in der Alten Baumwolle in Flöha muss die dafür geplante Summe nach oben korrigiert werden. In der vergangenen Woche stimmten die Stadträte einer Erhöhung zu, womit sich die Gesamtkosten derzeit bereits auf über acht Millionen Euro belaufen.

Zum Glück kann auch davon ein Großteil mit Fördermitteln bestritten werden. Das 10-Punkte-Programm für ein bedarfsgerechtes Angebot an Kindertagesbetreuung beinhaltet viele Fördermöglichkeiten. Darauf macht jetzt die Eppendorfer Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann aufmerksam. "Mit dem zweijährigen Förderprogramm der KfW stehen ab dem 1. Februar 2012 KfW-Kredite im Umfang von insgesamt 350 Millionen Euro für die Jahre 2013-2015 zur Verfügung. Es richtet sich sowohl an Kommunen wie auch an Träger der öffentlichen und freien Jugendhilfe", so Bellmann. Mit dem aus Bundesmitteln finanzierten Förderprogramm "BeKiB" (Betrieblich unterstützte Kinderbetreuung) wird ein weiterer Beitrag zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für eine gelingende Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Deutschland geleistet. "Auch die Arbeitgeber können sich nicht aus der Verantwortung stehlen. Sie sind es, die am meisten davon profitieren, wenn gutqualifizierte Frauen wieder früher in den Beruf einsteigen können. Dafür müssen sie gute Angebote schaffen und darin werden sie von der Bundesregierung unterstützt", erklärt Veronika Bellmann.