Mini-Bahnen locken Besucher in das Vereinshaus

Ausstellung Modellbahnwelt besteht seit zehn Jahren

Besucher, die am Wochenende zur Schloss-Weihnacht und zum Marktzauber kommen, können auch einen Abstecher zum Vereinshaus auf dem Kirchplatz unternehmen. Dort befindet sich die Modellbahnwelt Waldenburg. Betreiber Christian Junghahn und seine Mitstreiter öffnen am Samstag und am Sonntag - jeweils von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr - die Türen für die Öffentlichkeit. Dabei kann gleichzeitig das zehnjährige Bestehen gefeiert werden.

In vier Räumen und auf einer Fläche von rund 240 Quadratmetern können die Mini-Bahnen präsentiert werden. Dabei werden auch eindrucksvoll der Wandel und die Entwicklung im Bereich der Modellbahn dargestellt. Die Modellbahnwelt zeigt unter anderem eine Anlage aus den 30er Jahren, einen historischen Weihnachtsberg und eine 24 Quadratmeter große Schauanlage der Firmen Gützold und Auhagen. Eine besondere Attraktion ist die US-Anlage mit der Spurweite H0 im amerikanischen Stil.

Bei der Arbeit an den Modellbahnanlagen kann sich Christian Junghahn auf eine vielfältige Unterstützung verlassen. Dazu gehört ein rund zehnköpfiger Freundeskreis mit Akteuren aus Waldenburg und Umgebung. Zudem gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem Europäischen Gymnasium und der Europäischen Mittelschule in Waldenburg. "Zwölf Kinder und Jugendliche nutzen regelmäßig das Angebot", freut sich Christian Junghahn.