Miniaturpark strahlt in lauschiger Nacht

Jubiläum 20. Nacht im 80. Jahr des Bestehens

Oederan. 

Mehr als 1000 Besucher wollten sich die 20. Auflage der "Nacht im Klein-Erzgebirge" nicht entgehen lassen. Der Miniaturpark erstrahlte auch in diesem Jahr im Schein der Kerzen und vieler bunter Strahler. Neu indes waren einige Kugeln, die zwischen den Miniaturen in verschiedenen Farben leuchteten. "Organisiert haben das die Mitarbeiter von SK-Production. Mit der Firma haben wir schon im vergangenen Jahr sehr gut zusammengearbeitet", so Stephan Drichelt vom Klein-Erzgebirge.

Viele der Besucher wurden natürlich auch vom Programm angelockt. Extra aus Göttingen war eine Frau angereist, um Stargast Olaf Berger hautnah erleben zu können. Andere Damen des Fanclubs kamen aus Dresden und Waren an der Müritz. "Olaf ist einfach ein Supertyp, ein sympathischer Mensch, der nicht abgehoben ist", erklärte Peggy Mühl aus Dresden. Die Mädels, deren Männer sich inzwischen den Miniaturpark anschauten, sorgten allerdings auch bei den Auftritten anderer Künstler für Stimmung, sei es bei den Titeln der "Strings" oder den Tanzdarbietungen der Borstendorfer "Jump Crew". Besonders viel Beifall fanden Diana und Michael aus der Familie "Funkelfix" mit ihrer beachtenswerten Feuershow.

Seine Fortsetzung fand das ereignisreiche Wochenende dann am Sonntag, als sich 250 Motorradfahrer zum Bikertreffen in Oederan trafen.