"Miskus" ist vielseitigstes Festival in Sachsen

Kultur 29. Festivalsaison ist gut verlaufen - rund 60.000 Besucher

Region. 

Region. In der ersten wieder komplett stattfindenden Saison nach der coronabedingten Pandemiepause haben die Einwohner und Gäste Mittelsachsens die Veranstaltungen mit viel Freude, reichlich Zuspruch und voller Zufriedenheit besucht.

 

Veranstaltungen waren gut besucht

Besonders die Großveranstaltungen, die in den vergangenen zwei Jahren noch komplett abgesagt werden mussten, sind wieder sehr gut angenommen und besucht worden. Bereits etwa nach der Hälfte des Festivalprogramms im Sommer konnten schon rund 30.000 Gäste gezählt werden. Ob mit dem Eröffnungskonzert in Mittweida mit Weltstar Johnny Logan, mit schottisch-irischem Flair in Klosterbuch, dem Märchenzauber in der Burg Kriebstein, der Musik von Rod Stewart, Tina Turner und Joe Cocker auf der Seebühne in Kriebstein bis hin zu bezaubernden Operettenmelodien im Barockpark Lichtenwalde, dem 450. Schlossjubiläum in Augustusburg und dem spektakulären Konzerterlebnis mit der Musik von Pink Floyd im Rochlitzer Porphyrbruch.

 

Veranstaltungen hoben Vielfalt und Bedeutung Mittelsachsens hervor

Nicht nur mit den Inhalten der Veranstaltungen selbst, auch mit der Auswahl der Spielorte wurde erneut die landschaftliche, historische, kulturelle Vielfalt und Bedeutung der Region mitten im Herzen Sachsens hervorgehoben. Mit viel Zuversicht hat das sechsköpfige festangestellte Organisationsteam einen Veranstaltungsplan mit rund 40 Events in über 20 Orten und in Zusammenarbeit mit über 90 Vereinen und mehr als 3.000 ehrenamtlich und professionell Mitwirkenden über die Bühnen der Region gebracht. In den vergangenen vier Monaten bot der Miskus an jedem Wochenende an mindestens einem Standort in der Region Musik und Unterhaltung sowie Kultur und Geselligkeit. Mit der Gesamtzahl von rund 60.000 Besuchern ist die Saison 2022 erfolgreich und mit positivem Endergebnis zu verbuchen. Die "Burg der Märchen" in Kriebstein mit rund 2.300 Besuchern, die schottisch-irischen Erlebnistage "Pipes, Drums & more" im Kloster Buch mit rund 4.600 Besuchern sowie das "Parkfest" und die "Musiknacht" im Schlosspark Lichtenwalde mit etwa 4.000 Besuchern schlagen als volle Miskus-Erfolge zu Buche. Allerdings mussten die Erwartungen bei den Stadtfesten in Mittweida und Leisnig etwas zurückgeschraubt werden.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!