Mit Aliens und Funkengarde

Karneval Die tollen Tage in der Region

Langhennersdorf/Conradsdorf. 

Was haben sie alle diesem einen Tag entgegengefiebert. Kaum ein Narr konnte in den letzten Wochen dieses leichte Vibrieren unterdrücken, welches seinen Körper erfasste, hörte er nur von Ferne jenes Datum: 11. 11. Nun ist es endlich soweit. Das lange Warten hat ein Ende und endlich kann es holterdipolter hinein gehen in die tollen Tage der Faschingszeit. So mancher setzt sich die Kappe auf und die Mädels schlüpfen wieder in ihre hübschen Kostüme. Beispielsweise in Langhennersdorf. Da lautet das Motto am 14. November ab 19 Uhr im Gasthof Erbgericht "Eben noch im Weltenall - jetzt bei uns zum Karneval". Klingt irgendwie nach Aliens. "Die Funkenmädels, die Kinderfunken oder das Männernballett sorgen für einen intergalaktisch-humorvollen Abend", verspricht Ronny Griesbach vom Langhennersdorfer Karneval Club. Ähnlich spaßig wird es zur gleichen Zeit im Gasthof Halsbach zugehen, seit Jahren angestammtes Feierquartier der Narren aus Conradsdorf. "Wir hoffen, dass das neue Prinzenpaar Nadine und Fabian genauso feurig im Programm mitspielt wie das alte", sagt Tina Keller vom CCV. "Natürlich sind auch wieder unsere Knaller-Frauen dabei, dicht gefolgt vom Fleischer, der uns so einige Dinge zeigen wird." Auch wolle man sich mit Satire den momentan vorherrschenden gesellschaftlichen Themen widmen. "Wir versuchen aber, es nicht so politisch zu nehmen", beruhigt Tina Keller. Und nach dem Programm wird noch getanzt bis tief in die Nacht.