• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mit Blick auf 2016

Kirmes Fest in Niederwiesa zieht viele Leute an

Niederwiesa. 

Der Countdown läuft: Unter diesem Motto eröffnete am Freitag Ilona Meier die Kirmes mit Blick auf die 800-Jahr-Feier 2016. Auch am Sonnabend konnte man der Bürgermeisterin auf Schritt und Tritt auf dem Festgelände begegnen - leger im grünen T-Shirt gekleidet, das ebenfalls auf das große Fest aufmerksam macht. Neben dem, was eine Kirmes zwischen Bier und Bratwurst so ausmacht, waren auch die historischen Kalender ein begehrtes Kaufobjekt und die Lose der Tombola, mit der ebenfalls Geld für die Jahr-Feier eingespielt wird, ebenso. Und Diana Seifert konnte an ihrem Stand auch die ersten Bestellungen für die Strohpuppen notieren, die in der Festwoche das Ortsbild verschönern werden. Als dann der Regen kam, dürften die grünen Regenschirme der Renner geworden sein. Viele freuten sich, dass die Kirmes nach dem Test im vergangenen Jahr am Rathaus wieder auf das traditionelle Gelände von der Kirche bis zur Eubaer Straße zurückgekehrt ist. "Hier ist es doch viel schöner", stellte etwa Maria Dierscherl fest. 2016 allerdings, wird es keine Kirmes an der Kirche geben. Die 800-Jahr-Feier steigt auf dem Gelände an der Kultur- und Sporthalle.



Prospekte