• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mit dem Fahrdienst zum Treff

Tagespflege Flexibilität bei der Betreuung ist ein Trumpf des DRK

Flöha. 

In der DRK-Tagespflege wurden 14 Plätze geschaffen. Bereits jetzt besteht daran großes Interesse, bestätigt Pflegedienstleiterin Anja Scharf, die sich gemeinsam mit Gesundheits- und Altenpflegerin Yvonne Scharf und Altenpflegerin Sabine Dörfler sowie Pflegehelfern und Alltagsbegleitern um die Gäste kümmern wird. "Wir kennen ja viele Patienten durch unsere Hausbesuche und ich habe den Eindruck gewonnen, dass sie sich auf das neue Angebot freuen und gern kommen werden", so Yvonne Scharf. Mit dem Betreuungsprogramm sollen die Gäste ganz nach ihren Möglichkeiten gefördert werden. Es kann gelesen, Skat oder Schach gespielt werden, es soll gemeinsam gekocht und Gymnastik betrieben werden. Vorm Haus wartet ein Hochbeet auf die Bepflanzung und wer möchte, kann es sich auf der Terrasse gemütlich machen. "Wir planen auch ein Sommer- und andere Feste und ebenso einen gemeinsamen Abend mit den Angehörigen", erklärt die Pflegedienstleiterin. Denn nicht zuletzt dient die Tagespflege auch deren Entlastung. Wer einen älteren und womöglich psychisch veränderten Angehörigen pflegt, erfährt rasch, dass diese Aufgabe die Zeit im Nu auffrisst und nicht selten auch an die Grenze der Erschöpfung führen kann. Die DRK-Tagespflege bietet nun ab Juni die Möglichkeit für eine Auszeit, denn die Einrichtung kann montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr besucht werden. Dabei ist von einem festen wöchentlichen Termin bis zur stundenweisen Betreuung alles möglich. Das DRK bietet zudem einen Fahrdienst an.