Mit dem Fußball auf dem Golfplatz? Footgolf-Turnier in Gahlenz

Sport Internationale Starter haben sich angesagt

Gahlenz. 

Gahlenz. Ein großes Spektakel findet am kommenden Wochenende auf dem Golfplatz in Gahlenz statt. Am 17. und 18. August treffen sich auf dem Areal internationale Experten, um ein Weltranglistenturnier im Fußballgolf auszutragen. Die Wettbewerbe starten jeweils 10 Uhr, die Siegerehrung beginnt am Sonntag 15 Uhr. An dem Turnier wird auch der argentinische Weltmeister Matias Perrone teilnehmen. Er trifft auf 50 weitere Fußballgolfer aus nah und fern.

Trendsportarten siedeln sich in Mittelsachsen an

"Fußballgolf oder auch Footgolf genannt ist eine Trendsportart aus Schweden, die weltweit schnell wächst. Das Ziel ist es bei dem Mix aus Fußball und Golf, den Ball mit so wenig wie möglich Stößen ins Loch zu spielen", erklärt der Präsident der Sportfreunde Gahlenz e.V., Rene Schmitt. "Wir haben in Mittelsachsen einige neue international geprägte Trendsportarten im Repertoire. Zu Cheerleading, Zumba und Tischkicker gesellt sich nun auch Footgolf", freut sich der Geschäftsführer des Kreissportbundes Mittelsachsen, Benjamin Kahlert, über den Zugewinn der neuen Sportart im Landkreis.

Freier Eintritt für alle Zuschauer

Neben dem Turnier der Fußballgolfer wird am 17. August ab 18 Uhr auf dem Golfplatz Gahlenz ein sogenannter Longkick-Contest durchgeführt. "Jeder Starter hat drei Versuche. Ein Versuch ist nur gültig, wenn der Ball in einem von uns mit Kreide gekennzeichneten Feld zur Ruhe kommt. Der Starter mit dem so erzielten weitesten Abstoß gewinnt. Der Eintritt ist frei und alle Leute mit guter Laune sind herzlich willkommen", sagte Rene Schmitt.