Mit dem Papagei auf Reisen gehen

Buch Autorin Astrid Lose mit der Neuerscheinung "Der purpurrote Kongo"

mit-dem-papagei-auf-reisen-gehen
Grafiker Johannes Hoyer (l.) freut sich gemeinsam mit Autorin Astrid Lose sowie Ehemann Wolfgang über das neue Kinder- und Jugendbuch "Der purpurrote Kongo". Foto: Andrea Funke

Rochlitz. Der Terminkalender von Astrid Lose ist vollgestopft mit Buchvorstellungen. Sie hat ihre Lebensgeschichte im Buch "Mein Lebenskampf" nieder geschrieben. Jetzt hält die Rochlitzerin ihr neuestes Werk in den Händen. "Der purpurrote Kongo", eine fantastische Geschichte über eine Reise um die Welt.

"Wie im realen Leben erlebt der purpurrote Kongo in dieser Geschichte Abenteuer, die manchmal seiner Verhaltensweise geschuldet sind. Kinder handeln spontan und oft auch unüberlegt, wie eben dieser junge Vogel", sagt die Autorin von "Kleiner Teddy sucht eine Mama" über ihr nächstes Buch für Kinder.

Die Idee dazu und das Konzept lagen schon über längere Zeit in der Schublade der 78-jährigen Hobbyautorin. Der erste Buchverlag zog sich aus gesundheitlichen Gründen kurz vor Fertigstellung zurück. Auch mit der Illustration gab es Rückschläge. Schüler einer Chemnitzer Schule lieferten gemalte Bilder, diese waren aber dann nicht druckfähig.

Trotz Rückschläge: 500 Bücher wurden gedruckt

Trotz Rückschläge liegt nun ein überzeugendes Ergebnis vor, denn mit dem Auerswalder Grafiker Johannes Hoyer, der fantastische Collagen lieferte, hatte Familie Lose einen Glücksgriff. "Ich verwende verschiedene Fragmente wie bedruckte Stoffe oder Holz, schneide daraus meine Motive, entfremde oder ergänze durch eigene Zeichnungen, so entstanden meine Collagen für das Buch", erklärt der Auerswalder Grafiker, der viele eigene Idee einbrachte.

So findet man beispielsweise auch einen Brokkoli, der als Baum umgestaltet wurde. Auch Bianka Behrami gab dem Buch mit ihrem Layout den letzten Schliff. 500 Stück ließ Astrid Lose von dem A4 großen Buch mit 88 Seiten und Hardcovereinband drucken.

Zu ihren nächsten Lesungen vom "Lebenskampf" oder dem "Geheimnissen aus dem Land des roten Porphyr" kommen zudem die Besucher auch in den Genuss der Vorstellung vom "Kongo". Die Seniorengruppe aus dem Königshain-Wiederauer Ortsteil Stein wird am 15. September schon mal einen Blick in die Neuerscheinung werfen können.