Mit dem Sonderzug zum Bergstadtfest

Eisenbahn Diesmal mit mehr Waggons

mit-dem-sonderzug-zum-bergstadtfest
Sorgt auch diesmal wieder für freie Fahrt zum Bergstadtfest: Steve Johannes Ittershagen. Foto: Wieland Josch/Archiv

Freiberg. Das war im vergangenen Jahr die ganz große Attraktion zum Bergstadtfest: Der Sonderzugfahrplan zwischen Brand-Erbisdorf und Freiberg auf einer schon seit Jahren stillgelegten Strecke.

Initiiert und umgesetzt hatte diese Idee Stadtratsmitglied und Landtagsabgeordenter Steve Johannes Ittershagen gemeinsam mit der Preßnitztalbahn. Der Wunsch vieler, dass der Bergstadtexpress wieder Fahrt aufnehmen soll, war nur zu verständlich. Und das tut er auch. Diesmal kommen sogar insgesamt drei Waggons zum Einsatz. Auch beginnen die Fahrten schon am Freitag.

Zudem wird die Strecke der Zellwaldbahn bis Großvoigtsberg mit genutzt. Dazu dient ein "Ferkeltaxi" als Zubringer-Schienenbus. Auf den Kauf eines Tickets können Inhaber einer Monatsfahrkarte des Verkehrsverbundes Mittelsachsen verzichten, da diese Karte anerkannt wird. Nähere Informationen unter der Hotline 03731/7984987.