Mit Farbe gegen den Winterblues

Tipp Auch verputzte Wände lassen sich einfach verschönern

Ein Schlechtwetter-Blues lässt sich schnell vertreiben, zum Beispiel wenn man einen verregneten Tag dazu nutzt, selbst den Pinsel zu schwingen und die Wände in frischen Farben zu streichen. Produkte mit feinerer Konsistenz bringen neuen Schwung an die Wand, ohne bestehende Strukturen zu überlagern. Diese Renovierfarbe ist zum Überstreichen von Kalk-, Gips- und Dekorputz oder auch Tapeten geeignet. Wichtig ist das sorgfältige und gerade Abkleben aller Steckdosen, Fußleisten und Tür- und Fensterkanten. Zudem sollte der Untergrund fest sitzen und frei von Trennmitteln sein. Besonders stark saugende Untergründe können mit Tiefengrund vorbehandelt werden, damit ein gutes Ergebnis gewährleistet ist. Mit einer Auftragswalze lässt sich die Farbe dann einfach an Wänden und Decken auftragen. Anschließend sollte man sie gut trocknen lassen.