Mit Pferdestärken zum Straußenfest

Hoffest Große Laufvögel stehen am Samstag im Mittelpunkt

Markersdorf-Taura. 

Rund um den Vogel Strauß dreht es sich am 8. Juni von 10 bis 18 Uhr entlang der Chemnitztalmuseumsbahn. Meersteiners Straußenhof in Markersdorf lädt alle Gäste zum Besuch des ersten Hoffestes ein. "Mit unserem kleinen Fest wollen wir bei kostenlosen Führungen über die vielfältigen Produkte eines Straußenhofes sowie natürlich über die großen Laufvögel selbst informieren", kündigt Heike Meersteiner an. Neben dem Fleisch, das in verschiedenen Varianten verarbeitet wird, und den Federn finden bestimmt auch die großen Eier ihre Liebhaber. Aus diesem Grund hat sich auch das Stuckhaus Carolapark etwas Besonderes einfallen lassen. Geschäftsführer Marko Eberl sagt: "Wir haben von einem Straußenei Abgüsse erstellt und zum Hoffest können die Kinder diese Gipseier bei uns mit Farben und Naturmaterial ganz nach eigener Vorstellung gestalten." Eine Hüpfburg sowie ein Luftballon- und Seifenblasenwettbewerb sind weitere Angebote für die jüngsten Besucher des Hoffestes. Händler bieten außerdem Naturwaren der Region anl. "Und natürlich können alle Straußenprodukte verkostet und erworben werden", ergänzt Heike Meersteiner. Während des Festes bringt der Schienentraktor Paul alle Gäste jede halbe Stunde mit der Museumsbahn durch das idyllische Schweizerthal zum Straußenhof. "Zusteigen kann man beispielsweise in Diethensdorf oder Neuschweizerthal", informiert Lokführer Dieter Thomas.